Tagesradtour: Rheintal Tour/Breisach-Kehl

  • Tour Beschreibung
  • Tourdaten
  • Teilnehmer
  • e-mail Anmeldung

Raderlebnis Tour: Rheintal Tour/02.07.23

Der Rheinradweg ist für Radfahrerinnen und Radfahrer aller Fitnessstufen und -fähigkeiten geeignet. Er verläuft entlang eines der längsten Flüsse Europas. Von den Schweizer Alpen bis zur Nordsee fördert der Rhein seit über 2000 Jahren den kulturellen und wirtschaftlichen Dialog zwischen der Alpenregion und Nordeuropa. Entdecken Sie die Schönheit dieser Flusslandschaft und der malerischen Städte und Dörfer am Ufer.
Der Rheinradweg ist für Radfahrerinnen und Radfahrer aller Fitnessstufen und -fähigkeiten geeignet. Er verläuft entlang eines der längsten Flüsse Europas. Von den Schweizer Alpen bis zur Nordsee fördert der Rhein seit über 2000 Jahren den kulturellen und wirtschaftlichen Dialog zwischen der Alpenregion und Nordeuropa. Entdecken Sie die Schönheit dieser Flusslandschaft und der malerischen Städte und Dörfer am Ufer.

9Termin: 07. Juli 2024 (Sonntag)
Mit Radtouren Karlsruhe sind wir unterwegs vom südlichen Ende des Kaiserstuhls in die Grenzstadt Kehl.
Von Breisach aus führt der Radrhein-Radweg direkt am Kaiserstuhl entlang nach Kehl.
Diese Etappe ist sehr naturgeprägt. Die Etappen von Ort zu Ort sind extrem lang.
Der Rhein durchläuft zahlreiche Staustufen.
Rechts des Rheins beginnt bald das riesige Naturschutzgebiet "Taubergießen". Hier kann man den Rheinwald noch naturnah erleben, weil der ursprüngliche Wasserspiegel künstlich erhalten wird.
Mit Booten kann man das Gebiet erkunden.
Der Radweg bleibt weiter am Rheindamm und durchquert vor Kehl wieder ein Naturschutzgebiet.
Das Etappenziel Kehl ist die Schwesterstadt zu Straßburg.
Fazit dieser Raderlebnis Tour mit Radtouren Karlsruhe von Breisach nach Kehl ist geprägt von einer Kulturlandschaft am Oberrhein.

Distanz: ca. 60 km
Schwierigkeitsgrad: leicht
Empfehlung: e-Bike

Information
Karl-Heinz Schönwald
(Tourleitung)
0160 98362105














"Der Rhein vereint alle Qualitäten, die ein Fluss aufweisen kann. Er fließt so schnell wie die Rhone, ist breit wie die Loire, in Felsen gebettet wie die Maas, gewunden wie die Seine, klar und grün wie die Somme, geschichtsreich wie der Tiber, königlich wie die Donau, geheimnisvoll wie der Nil, von Gold schimmernd wie ein Strom Amerikas, von Fabeln und Phantomen durchdrungen wie ein Fluss Asiens." - Victor Hugo
"Der Rhein vereint alle Qualitäten, die ein Fluss aufweisen kann. Er fließt so schnell wie die Rhone, ist breit wie die Loire, in Felsen gebettet wie die Maas, gewunden wie die Seine, klar und grün wie die Somme, geschichtsreich wie der Tiber, königlich wie die Donau, geheimnisvoll wie der Nil, von Gold schimmernd wie ein Strom Amerikas, von Fabeln und Phantomen durchdrungen wie ein Fluss Asiens." - Victor Hugo

Treffpunkt: Karlsruhe Hbf/KVV Ticketshop
Wann: 07.15 Uhr
Hinfahrt:
Abfahrt: Karlsruhe Hbf um 07.33 Uhr
über Riegel-Malterdingen
Ankunft: Breisach Bf um 10.06 Uhr
Rückfahrt:
Abfahrt: Kehl Bf um 17.45 Uhr
Ankunft: Karlsruhe Hbf um 20.49 Uhr


Unkosten:
+ Deutschland Ticket
oder
+ Umlage BW Ticket
+ Teilnahmekosten € 7,00
+ persönl. Ausgaben

Mindestteilnehmer: 5+
Maximale Teilnehmerzahl: 10 Radlerinnen/Radler
Anmeldeschluss: 06. Juli 2024

Von der Schweizer Grenze kommend bildet der Rhein den Grenzfluss zwischen Frankreich und Deutschland. Auf fast 200 Kilometern folgt der Rheinradweg den beiden Ufern entlang von Naturschutzgebieten und Wasserkraftwerken, malerischen Dörfern und Straßburg - einer der Hauptstädte Europas - bevor er in die deutsche Stadt Karlsruhe einmündet. Auf der französischen Seite ist die Route durchzogen von einer Schleuse und typischen elsässischen Dörfern mit charakteristischen Kirchen. Auf deutscher Seite führt EuroVelo 15 durch das Markgräfler Land, ein bekanntes Weinanbaugebiet, und Rastatt, eine Stadt mit prächtigen Barockdenkmälern. Mehrere gesicherte Übergänge ermöglichen die Überquerung des Rheins, um die beiden französischen und deutschen Varianten der Eurovélo 15 miteinander zu verbinden: die Radwegbrücken in Huningue, Chalampé, Straßburg (3 Brücken) und Gambsheim sowie die Fähren in Rhinau, Drusenheim und Seltz.
Von der Schweizer Grenze kommend bildet der Rhein den Grenzfluss zwischen Frankreich und Deutschland. Auf fast 200 Kilometern folgt der Rheinradweg den beiden Ufern entlang von Naturschutzgebieten und Wasserkraftwerken, malerischen Dörfern und Straßburg - einer der Hauptstädte Europas - bevor er in die deutsche Stadt Karlsruhe einmündet. Auf der französischen Seite ist die Route durchzogen von einer Schleuse und typischen elsässischen Dörfern mit charakteristischen Kirchen. Auf deutscher Seite führt EuroVelo 15 durch das Markgräfler Land, ein bekanntes Weinanbaugebiet, und Rastatt, eine Stadt mit prächtigen Barockdenkmälern. Mehrere gesicherte Übergänge ermöglichen die Überquerung des Rheins, um die beiden französischen und deutschen Varianten der Eurovélo 15 miteinander zu verbinden: die Radwegbrücken in Huningue, Chalampé, Straßburg (3 Brücken) und Gambsheim sowie die Fähren in Rhinau, Drusenheim und Seltz.

Karl-Heinz Schönwald Tourleitung)/D.*
Klaus Be./D.*
Uli Ka/D.*
Regina Rieh./D.*
Hubert Gra./D.*
Uschi Versp./D.*
Henny Bre./D.*
Gabi Kreu./D.*
Barbara Quan./D.*
Renate Krum.-Ban./D.*

*D-Ticket


Google Translate

Wir verwenden Cookies um unsere Website zu optimieren und Ihnen das bestmögliche Online-Erlebnis zu bieten. Mit dem Klick auf "Alle akzeptieren" erklären Sie sich damit einverstanden. Erweiterte Einstellungen